Gewusst, dass... Spezialsonntag im Museum Altes Zeughaus - 1

Redaktion SOgenda

Gewusst, dass... Spezialsonntag im Museum Altes Zeughaus

Talk und Autogrammstunde im Museum Altes Zeughaus

Am 17. Oktober 2021 findet im Rahmen der Sonderausstellung «Props – Waffen und
Rüstungen in fantastischen Filmen» der erste von drei Spezialsonntagen statt. Höhepunkt
ist ein Talk (13 Uhr) mit Kiran Shah, bekannt aus «Der Herr der Ringe», «Star Wars» oder
«Die Chroniken von Narnia», sowie Stephanie Silva, die u.a. in den Star Wars-Filmen «Solo:
A Star Wars Story» und «Rogue One: A Star Wars Story» zu sehen war.

Das Gespräch zum Thema «Waffen und Rüstungen – von Der Herr der Ringe bis Star Wars»
(Deutsch/Englisch) wird von Rinaldo Somaini moderiert und eignet sich für die ganze Familie.

Im Anschluss kann ein Autogramm mit persönlicher Widmung erworben oder ein mitgebrachter Gegenstand signiert werden.

 

Weitere Programmpunkte des Spezialsonntags sind:

10.30–12.30 Uhr | Talk to the curators – Welches Ausstellungsstück hat die weiteste Reise
hinter sich? An welchem Ausstellungstext sind sie fast verzweifelt? Welches Objekt war am
schwierigsten zu organisieren? Die Kuratorinnen der Ausstellung sind vor Ort und
plaudern aus dem Nähkästchen.

10–11, 13-14, 16-17 Uhr | Dein Weg zum Jedi! Trainiere im virtuellen Lichtschwert-Dojo –
Absolviere Dein erstes Training als zukünftiger Jedi, indem Du Dich in der virtuellen
Realität mit deinem Lichtschwert immer gefährlicheren Gegnern entgegenstellst.
Egal, ob Du schon Erfahrung in der virtuellen Realität gesammelt oder noch nie eine
VR-Brille getragen hast: Eine Herausforderung wird es auf jeden Fall!

13-16 Uhr | Kinderschminken
Lass Dich verwandeln und bring einen Hauch fantastischen Zauber in die Ausstellung!

Bitte beachten Sie: Im Museum gilt Zertifikatspflicht.

Weitere Informationen: https://museum-alteszeughaus.so.ch/

 

Autor

Redaktion SOgenda

Kategorie

  • Gewusst, dass…

Publiziert am

14.10.2021

Webcode

www.sogenda.ch/2u35Uc

Die Publikation dieser Anzeige wird ermöglicht durch: