Gewusst, dass... Nationaler Zukunftstag - 1

Gewusst, dass…

Gewusst, dass... Nationaler Zukunftstag

Der Zukunftstag will – wie sein Name sagt – die Zukunft gestalten. Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die Ungleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.


Entstanden ist der Nationale Zukunftstag als «Nationaler Tochtertag». Initiiert wurde er im Jahre 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+ von der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten. Das Interesse am Tochtertag war von Beginn weg gross. Über eine halbe Million Mädchen und Buben sowie namhafte Unternehmen nahmen daran teil. Der Nationale Zukunftstag ist eine Erfolgsgeschichte.


Der Nationale Zukunftstag ist wichtig, …


… weil er Mädchen und Jungen unbekannte Arbeitsfelder und Lebensbereiche erkunden lässt und ihnen damit die Vielfalt ihrer Zukunftsperspektiven aufzeigt.


… weil er den Mut und das Selbstvertrauen junger Menschen stärkt, sich bei ihrer Berufswahl und Zukunftsgestaltung an ihren tatsächlichen Wünschen und Talenten zu orientieren und nicht an stereotypen Rollenvorstellungen.


… weil er Eltern die Möglichkeit bietet, ihren Kindern das Erwerbsleben zu zeigen und damit in der Familie Gespräche über eine offene Berufswahl anregt.


… weil er Schulen die Gelegenheit bietet, Schülerinnen und Schülern neue Horizonte aufzuzeigen und sie im Hinblick auf eine selbstbewusste Zukunftsgestaltung zu fördern.


… weil er von Betrieben, Institutionen und Hochschulen genutzt wird, Mädchen und Jungen an untypische Berufe und Arbeitsbereiche heranzuführen und in eine geschlechtersensible Nachwuchsförderung zu investieren.


Die Teilnahmefrist ist bereits vorbei... Wie kann man trotzdem etwas beitragen? Anbei sind diverse Links für Schulen, Eltern oder Arbeitsgeber verlinkt bei denen Sie weitere Informationen erhalten:


Für Eltern, Mädchen und Jungs


like2be - Welcher Job passt zu wem?


Versetze dich in die Rolle eines Berufscoaches und entdecke neue Berufe.  https://like2be.ch


JobMatcher


Mit dem interaktiven Spiel «JobMatcher» findest du schnell heraus, dass es bei der Berufswahl nicht auf dein Geschlecht, sondern deine Interessen und deine Wünsche ankommt!


Zum Spiel https://ffg.digvis.ch


Für Schulen


"Mein Beruf" ist ein Workshop der Fachstelle jumpps in Zusammenarbeit mit SRF mySchool, ausgerichtet auf die auf die 5. bis 8. Klasse und ist kompatibel mit dem Lehrplan 21. Der Workshop hat die Bedeutung von Geschlechterrollenbildern in der Berufswahl zum Thema. Ziel des Angebots ist es, die Schülerinnen und Schüler dazu zu ermutigen, ihre Berufswahl aufgrund ihrer persönlichen Fähigkeiten und Interessen zu treffen und nicht aufgrund geschlechtsspezifischer Stereotypen.


www.workshop-meinberuf.ch


Für Betriebe und Organisationen


VÄTERGESCHICHTEN


«Vätergeschichten» nutzt die Kraft des Erzählens, um in Unternehmen, in Schulen, im privaten Bereich oder im öffentlichen Raum das Thema Vatersein anzusprechen. Auf erzählende Weise wird gelebtes Vatersein in seiner Vielfalt sichtbar.


Weitere Informationen: www.vaetergeschichten.ch 


PISA Studie: Jungs in Mathematik nicht besser, aber selbstbewusster


Vorurteile bremsen Mädchen in der Mathematik aus, so der erste «Bildungsbericht zur Chancengleichheit der Geschlechter» der OECD. In Ländern, in denen es kaum geschlechtsspezifische Unterschiede bei den Berufserwartungen gibt, schneiden Mädchen praktisch gleich gut in Mathematik ab wie Jungs.


Der Zukunftstag weltweit 


Aktionstage für die offene Berufswahl wie der Zukunftstag oder der Girls'Day bzw. Boys'Day finden in zahlreichen Ländern statt.


Eine Übersicht der Projekte gibt es auf der Website des Girls'Day. https://www.girlsday.info/

Autor

Redaktion SOgenda

Kategorie

  • Gewusst, dass…

Publiziert am

10.11.2021

Webcode

www.sogenda.ch/XBPuaC

Die Publikation dieser Anzeige wird ermöglicht durch: